• RSS Attac

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Abgeordnetenwatch

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Lateinamerika

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Tagebuch eines Hilflosen – Grönland

Wahrscheinlich habt ihr schon gehört, dass Donald Trump Grönland kaufen will. Die meisten Journalisten und Kommentatoren haben sich darüber lustig gemacht, aber hier hat mal einer genauer recherchiert: Der Wunsch der Amerikaner, Grönland zu kaufen (und auszubeuten) ist schon über 150 Jahre alt. Die ganze Story gibt’s hier im Tagebuch eines Hilflosen (Eintrag am 16.08.2019)…  Auch sonst ein schönes Projekt mit weiteren lesenswerten Tagebucheinträgen zur Dokumentation der Amtszeit des aktuellen US-Präsidenten.

Kohle, Krankenhaus, Kommerz – globaLE Filmfestival diese Woche in Grünau

Die letzten Wochen fanden wieder spannende Diskussionen im Rahmen unseres globaLE Filmfestivals statt.

In dieser Woche sind wir mit der Filmreihe in Leipzig-Grünau unterwegs. An zwei Open-Air-Filmabenden mit anschließenden Diskussionen geht es einerseits um Klimawandel und die Proteste zur Erhaltung des Hambacher Forstes, andererseits um die Folgen der Kommerzialisierung des Gesundheitswesens. Die
Veranstaltungen sind Teil des Grünauer Kultursommers. Weiterlesen

Drei Open-Air Veranstaltungen bei der globaLE diese Woche

In dieser Woche geht es beim globaLE Filmfestival an drei Open-Air-Filmabenden um gewerkschaftliche Kämpfe, um die Ausbeutung des Tiers durch den Menschen und um die Währungsunion nach der Annexion vor 30 Jahren. Der Eintritt ist frei.

In Leipzig finden dieses Jahr zahlreiche Veranstaltungen aufgrund des „Jubiläums“ der sogenannten „friedlichen Revolution“ statt. Um der Einseitigkeit der Feierlichkeiten einen kleinen Kontrapunkt entgegenzusetzen, zeigen wir im Rahmen des Filmfestivals im Sommer und Herbst daher auch einige Dokumentarfilme, die sich mit der Zeit vor und nach der Annexion beschäftigen und wollen damit einen kleinen Beitrag zur Versachlichung der Debatte leisten. Der erste Film dieser Art wird diese Woche Donnerstag aufgeführt und portraitiert Menschen im Berliner Stadtteil Prenzlauer-Berg in der Zeit vor der Währungsunion. Weiterlesen

Bundeswehr raus aus Afghanistan

Am gestrigen Dienstag fand wieder ein Abschie­beflug nach Afgha­ni­stan vom Flughafen Leipzig-Halle statt. Mittlerweile ist das der 26. Flug dieser Art in das Land am Hindukusch. Trotz der, nach wie vor unsicheren Situation, werden Menschen seit 2016 nach Afghanistan abgeschoben. In den Gesprächsrunden in Doha oder auch in den Talkrunden im TV ist die Hoff­nung auf Frie­den in Afgha­ni­stan zwar all­ge­gen­wär­tig, die Rea­li­tät aber sieht anders aus, denn Afghanistan ist nach wie vor ein besetztes Land und es herrscht Krieg, der aber hierzulande in der medialen Öffentlichkeit weitestgehend ausgeblendet wird. Weiterlesen

Kubanischer Internationalismus beim globaLE Filmfestival

Nachdem unser globaLE Filmfestival in der letzten Woche mit vier Veranstaltungen die allesamt gut besucht waren gestartet ist, wird in dieser Woche Kubas Unterstützung der antikolonialen Befreiungsbewegungen in Afrika im Mittelpunkt stehen, sowie die Situation in Afghanistan nach 18 Jahren Bundeswehreinsatz. Drei Open-Air Kino-Veranstaltungen finden diese Woche statt. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

globaLE Filmfestival 2019 startet wieder

In der kommenden Woche startet das globaLE Filmfestival in Leipzig. Ich möchte Euch dazu einladen und würde mich freuen euch bei der ein oder anderen Veranstaltung zu sehen. Leitet die Einladung bitte gern auch an andere Leute in Leipzig weiter. Der Eintritt ist frei und dieses Jahr findet die Reihe vom 24. Juli bis zum 8. November mit fast 50 Veranstaltungen wieder an verschiedenen Orten in der Stadt statt. Programmflyer sollten in der Stadt ausliegen bzw. könnt ihr auch gern direkt von mir bekommen. Weiterlesen

Demonstration gegen Personalnot in Kliniken und Pflegeeinrichtungen

Die Situation im Gesundheitsbereich, in den Krankenhäusern und in der Pflege ist nach wie vor nicht hinnehmbar. Der wirtschaftliche Wettbewerb als Steuerungsinstrument in der Gesundheitsversorgung hat zu verheerenden Folgen geführt. Sämtliche Gesundheitsreformen der vergangen Jahre haben zu einer Umverteilung von unten nach oben geführt, weil die zusätzlichen Kosten einseitig zu Lasten der Versicherten und Kranken gingen. Die nahezu vollständige Privatisierung des Pflegebereichs rächt sich bitter, denn die Heimpflege wird für immer mehr Betroffene unbezahlbar. Ich bin der Meinung, dass die privaten Krankenversicherungen ebenso abzuschaffen sind wie die Finanzierung von Krankenhäusern durch Fallpauschalen. Was wir statt des sogenannten ‚Wettbewerbs‘ brauchen ist eine gesetzliche Kasse für alle. Nur so ist ein solidarisch finanziertes Gesundheitswesen, das der Daseinsvorsorge aller dient möglich. Weiterlesen