Von Beamten und Bürokraten oder Das leise Dröhnen der Maschinerie

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Details, die einen aufschrecken, die aufhorchen lassen. Da ist in Berlin Wahlabend, die Lobbyisten geben sich bei CDU und FDP die Klinken in die schmierigen Hände, füllen sich die Wohlstandsbäuche am Buffet – alles wie gehabt. Versteckt-politsche Normalität. Leider. Und dann ist da noch einer, der seinen Namen nicht preisgeben will, nur mitteilt, dass er als Bundesbeamter im Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung arbeitet. Er sagt: “Zumindest ist Tiefensee jetzt weg!”
Nein, FDP-Mitglied ist er keiner, wie er hinzufügt, aber Sympathisant und Wähler. “Jetzt wird alles besser. Wir Beamten konnten Tiefensee nicht leiden.”
Nun, die Privatisierungspläne von Minister Tiefensee konnte ich auch nicht leiden, um es mal vorsichtig auszudrücken. Nur schätze ich, dass unser namenloser FDP-Sympathisant hier in eine ganz andere Richtung zielt, dass es ihm nicht zuviel, sondern zuwenig Privatsierung war – und dass das geändert gehört. Und was will uns das sagen?
Es reicht eben nicht, einen Minister auszutauschen, denn dahinter steht eine ganze Maschinerie, gut geölt, im Dienste von Herrschaft und Kapital.
Da fallen mir nur die Worte ein, die Günter Eich vor Jahrzehnten ans Ende seiner “Träume” stellte:
“… schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind!
Seid mißtrauisch gegen die Macht, die sie vorgeben für euch erwerben zu müssen!
Wacht darüber, daß eure Herzen nicht leer sind, wenn mit der Leere eurer Herzen gerechnet wird!
Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus eurem Mund nicht erwartet!
Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!”

In diesem Sinne, auf geht’s!

.

Charlie Chaplin, in: Modern Times

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: