Dance To The Radio

Strahlender Sonnenschein, Ballett auf der Wiese und gute Musik – herbstlich gestimmtes Herz, was willst Du mehr?! Nichts, könnte man meinen. Und doch: die heutige “Kulturveranstaltung” vor der Ferdinand-Lasalle-Straße Nr. 21 hatte einen nicht ganz so schönen Anlass – den drohenden Sendeschluss für die drei Freien Radios in Sachsen: Radio blau, Radio T und coloRadio. Um diesen abzuwenden und eine mittel- und lanfristig gesichtere Finanzierung der Freien Radios zu fordern, trafen sich heute Mittag rund 200 Sendungsmacher und -hörer vor der schmucken Villa des Medienrates der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) zu einer Kundgebung. Mit ein wenig Druck gelang es, einen Vertreter jedes Radios mit an den Verhandlungstisch zu bringen. Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr heute, d.h. Montagabend ab 22 Uhr auf Radio Blau hören.
Wenn’s nen Podcast dazu geben sollte, stell’ ich ihn hier natürlich mit rein.

Freies Radio muss bleiben!

Bunter Protest vor der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: