Deutschen Bank: urgewald kommt mit Streubomben-Opfer

Nachtrag zur Hauptversammlung der Deutschen Bank: Deutsche Politik, deutsche Banken und Firmen sind an Umweltzerstörungen und Menschenrechtsverletzungen in vielen Ländern des „globalen Südens“ beteiligt. Die Organisation urgewald, die an der gestrigen Aktion auf der Hauptversammlung der Deutschen Bank beteiligt war, fordert von den Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft genau jenes Handeln ein, zu dem sie sich in Ihren Geschäftsberichten und Regierungsprogrammen verpflichtet haben. Bei der gestrigen Aktion konfrontierte urgewald die Anteilseigner der Deutschen Bank mit den Auswirkungen der Streubomben-Investitionen der Bank.

Branislav Kapetanovic wurde beim Minenräumen von einer Streubombe verletzt, er verlor Arme und Beine. Auf der heutigen Hauptversammlung der Deutschen Bank konfrontieren wir mit ihm gemeinsam gern verschwiegene Details der “Bombengeschäfte” mit Herstellern von Streumunition.
hier mehr
Flugblatt zur HV (pdf)
Pressemitteilung
Mehr über Branislav Kapetanovic (Download)
Factsheet CBU (Download)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: