Für ein buntes weltoffenes Leipzig – Am 16.10.2010 Neonaziaufmärschen widersetzen!

Für den Oktober planen Neonazis zwei Demonstrationen in Leipzig. Hier ein Aufruf dies zu verhindern – mit der Bitte um möglichst breite Verteilung:

Liebe Anwohner der Karl-Heine-Straße, Bürger aus Lindenau und Plagwitz, liebe Gewerbetreibende, Vereine, Kulturschaffende des Leipziger Westens,

für den 16.10.2010 planen Neonazis zwei Aufmärsche in Leipzig. Einer dieser Aufmärsche soll auch über die Karl-Heine-Straße führen und soll vermutlich in der Nähe des S-Bahnhofs Plagwitz starten.
Im letzten Jahr konnte der Neonaziaufmarsch in Leipzig/ Sellerhausen durch den friedlichen Widerstand von Leipzigerinnen und Leipzigern verhindert werden. Dies gilt es auch in diesem Jahr durch vielfältige und gewaltfreie Aktionen in Lindenau und Plagwitz zu tun.

Deshalb laden wir Sie herzlich zum Treffen der Bürgerinitiative „Miteinanderjetzt!“ am 16. September 2010 um 19 Uhr ins Erich-Zeigner-Haus in der Zschocherschen Straße 21 ein.

Mit freundlichen Grüßen,

Frank Kimmerle (V.i.S.d.P.)
Erich-Zeigner-Haus-Verein
Edda Möller
Leipzig Courage zeigen e.V

Außerdem zum Thema:

Leipziger Nazis kündigen zwei Demonstrationen am 16.10.2010 an, Linxxnet

Sowie: Bündnis Leipzig nimmt Platz! sowie Bündnis Roter Oktober.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: