1. Mai – Tag der Arbeit(nehmerfreizügigkeit)

Am 1. Mai 2011, dem Kampftag der Arbeiterbewegung, tritt die Arbeitnehmer(Innen)freizügigkeit in Deutschland in Kraft. Die Übergangszeit von sieben Jahren läuft dieses Jahr aus. EU-BürgerInnen können ab diesem Zeitpunkt uneingeschränkt zu den im jeweiligen Stammland des Arbeitgebers geltenden Arbeits- und Tarifbedingungen in Deutschland arbeiten. Aufgrund eines fehlenden flächendeckenden Mindestlohns in Deutschland ist damit allerdings weiteres Lohndumping vorprogrammiert. Die Leiharbeitsfirmen sitzen bereits in den Startlöchern und bereiten sich seit Wochen auf diesen Termin vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: