Am 15.10. „Democracia Real Ya!“ auf dem Leipziger Augustusplatz 13 Uhr

Während in den letzten Monaten in Griechenland und Spanien Massendemonstrationen und Streiks immer heftiger werden, breiten sich die Proteste auch in anderen Ländern aus. Erst in den vergangenen Tagen kam es erneut zu massiven Protesten an der New Yorker Wall Street.

Auch in Leipzig wird am Samstag im Rahmen internationaler Proteste zu einer Bürgerversammlung auf den Augustusplatz aufgerufen. Los geht´s um 13 Uhr. Christine Ruttka, eine der Organisatorinnen: „Die Veranstaltung soll als Plattform zur Kommunikation unter den Bürgern und zur Organisation weiterer Aktivitäten dienen. Als Vorbild dienen uns die Platzbesetzungen der Demokratiebewegung in Spanien. Es ist auch hierzulande an der Zeit dass wir uns selbst organisieren, da unsere Politiker den Bezug zur Bevölkerung verloren haben. Von denen fühlen wir uns nicht mehr repräsentiert. Wir wollen Demokratie leben und deshalb rufen wir zu dieser Versammlung auf.“

Raul Barriuso, der selbst miterlebt hat wie sich in Spanien die Leute organisierten: „Wir verstehen uns als Teil einer weltweiten Demokratiebewegung. Es ist notwendig, dass sich die Menschen neu organisieren. Unsere Politiker handeln leider nicht im Interesse der Mehrheit der Menschen sondern sind abhängig von der Finanzwirtschaft – das ist hier genauso wie in Spanien oder Griechenland. Wir haben kein Verständnis mehr dafür, dass ein Bankenrettungspaket nach dem anderen geschnürt wird, und gleichzeitig die Sozialstaaten in einem Irrsinnstempo abgewickelt wird.“

Die Initiatoren sind sich einig: „Die Zivilgesellschaften könnten sich das dreiste Vorgehen unkontrollierter Banken, die mit eigentlich öffentlichem Geld ausufernd auf den Finanz- und Rohstoffmärkten spekulierten, nicht mehr leisten. Deshalb müsse das Primat der Politik über die Finanzwirtschaft hergestellt werden. Dies gelänge aber nur, wenn auch die Politik wieder unter demokratische Kontrolle gebracht werde.“

Die Leipziger Kundgebung ist ein buntes Rahmenprogramm gehüllt: Verschiedene Künstler und Musiker wechseln sich mit den politischen Beiträgen am offen Mikro ab und es wird auch ein Kinderprogramm geben. Es treten unter anderem die Brass Banditen, eine zehnköpfige Brassband aus dem Leipziger Westen, die Rapper Reimteufel&Suncalina sowie eine Sambagruppe auf. „Alle sind herzlich aufgefordert am Samstag auf den Augustusplatz zu kommen. Denn es ist schließlich unsere Stadt und wir wollen hier mitreden.“

Über eine Leinwand werden außerdem Live-Übertragungen von den Aktionen aus anderen Städten zugeschaltet.

Die Webseite der Leipziger Gruppe: www.acampadaleipzig.org
Der Livestream der Leipziger Aktion (wenn alles klappt): http://www.livestream.com/leipzig/

Überregional: www.15october.net , www.echte-demokratie-jetzt.de

 

 

.

Hier einige Fotos vom Samstag.

.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: