Diskussionsrunde zu Genossenschaften: Kommune versagt – Selbsthilfe gefragt

Es ist zwar mittlerweile schon wieder zwei Wochen her, aber dennoch ein paar Zeilen dazu: Am letzten Mittwoch im August war ich in Delitzsch zu einer Diskussion über Genossenschaften im Genossenschaftsmuseum Schulze-Delitzsch-Haus. Im damaligen Haus des Schuhmachermeisters Wilhelm Brendecke und heutigen Museumsgebäudes, gründete Hermann Schulze-Delitzsch 1849 gemeinsam mit 57 Delitzscher Schuhmachern eine Schuhmacher-Assoziation. Mit der gleichzeitig ins Leben gerufenen Tischler-Assoziation war das die Geburtsstunde der ersten gewerblichen Genossenschaft in Deutschland. Schon bald folgten weitere genossenschaftliche Zusammenschlüsse.
Anlass des Museumstreffs im Schulze-Delitzsch-Haus war der 204. Geburtstag von Hermann Schulze-Delitzsch. Hermann Schulze-Delitzsch suchte mit seinem Lebenswerk nach langfristigen, sinnvollen und solidarischen Lösungen für drängende gesellschaftliche, wirtschaftliche und soziale Herausforderungen. Diese Intention aufgreifend soll nun, ab diesem Jahr beginnend, jährlich im Schulze-Delitzsch-Haus in kleineren, öffentlichen Diskussionsrunden Probleme und Möglichkeiten nachhaltigen, solidarischen Wirtschaftens diskutiert werden.

Das diesjährige Gespräch beleuchtete die Tendenz der zunehmenden Privatisierung kommunalen und staatlichen Eigentums aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Aktualität und Sensibilität des Themas zeigt sich besonders im Hinblick auf sozial und gesellschaftlich relevante Bereiche. Welche Gefahren und Handlungsoptionen existieren? Wie und in welcher Form kann genossenschaftliche Selbsthilfe eine Lösung sein? Darüber diskutierte der Gesprächskreis am vergangenen Mittwoch.

.

Das Genossenschaftsmuseum Schulze-Delitzsch-Haus befindet sich in der Kreuzgasse 10 in Delitzsch.

Das Genossenschaftsmuseum Schulze-Delitzsch-Haus befindet sich in der Kreuzgasse 10 in Delitzsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: