Leipzig Korrektiv: Spendenaufruf für ein Projekt von und für Roma im ungarischen Dorf Kálló

Freunde von mir engagieren sich seit vielen Jahren gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Aktuell sammeln sie Spenden für ein Projekt von und für Roma im ungarischen Dorf Kálló. Ich stell das Anliegen der Initiative hier gern mit auf meinen Blog und hoffe, dass es dadurch etwas mehr Verbreitung findet. Eine gute Sache!

Sehr geehrte Damen und Herren.

wir übersenden ihnen anbei einen Spendenaufruf für ein Projekt von und für Roma im ungarischen Dorf Kálló. Wir – das ist die Initiative Leipzig Korrektiv, die sich um die Belange von Roma in Ungarn engagiert und dafür in Deutschland Öffentlichkeitsarbeit macht und Spenden sammelt.

Im Ergebnis einer einmonatigen Recherchereise im April diesen Jahres nach Ungarn hat sich unter anderem die Kooperation mit der Bürgerrechtsbewegung für die Republik vertieft. Diese Organisation engagiert sich auf vielen Ebenen für Demokratie und Menschenrechte und
insbesondere für Integration von Roma in Ungarn. Gemeinsam mit VertreterInnen der Bürgerrechtsbewegung haben wir im April verschiedene Orte besucht, in denen Roma leben. Deren Lebenssituation ist überaus kritisch. Sie sind nahezu ausgeschlossen von sozialer und gesundheitlicher Grundversorgung sowie Erwerbsarbeit, leben unter schlechten Wohnbedingungen und werden im Bildungswesen systematisch benachteiligt. Auch rassistische Gewalt gehört zum Alltag.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden ein konkretes Projekt in einem von Roma bewohnten Dorf in Ungarn zu unterstützen. Ein Projekt,
mit dem die Grundversorgung der dort lebenden Menschen und die Bildungssituation der Kinder verbessert werden kann. Aufgaben also, die eigentlich der ungarische Staat für seine BürgerInnen leisten müsste. Doch die aktuelle Regierung trägt im Gegenteil dazu bei die Situation der Roma zu verschlechtern und heizt das rassistische Klima an. Mit unserem Projekt können wir nichts an der grundsätzlichen, von der Politik verursachen Lage ändern, aber es ist ein kleiner Baustein zur Selbstermächtigung.
Im anhängenden Flyer finden Sie/ findet ihr Informationen über das konkrete Projekt. Auch für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.
(Verbunden mit der Bitte um Verbreitung!)

Mit freundlichen Grüßen,

Initiative „Leipzig Korrektiv“
c/o Vereinigung der ausländischen Bürger im Freistaat Sachsen e.V.
Haus der Demokratie
Bernhard – Göring – Straße 152
04277 Leipzig
www.not-illegal.vereine-leipzig.org/index.php/buergerinitiative-leipzig-korrektiv.html

.
160110 149
.
Das Flugblatt der Initiative hier auch nochmal als pdf:
leipzig_korrektiv_flyer_hilfeprojekt_roma_ungarn003
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: