Danke und weiter geht’s

Die Wahl ist vorbei – und es hat leider nicht gereicht. Die 37.752 (24,9%) bzw. 34.300 (22,6%) Stimmen, die wir geholt haben, sind zwar sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen eines der besten Ergebnisse in ganz Sachsen, aber eben trotzdem nicht genug (Wahlanalyse). Ich könnte mein Ergebnis und das meiner Mitbewerber im Wahlkreis jetzt ausführlich kommentieren, aber ich denke, jeder soll und kann sich da ein eigenes Bild machen.
Mir ist es jetzt vor allem wichtig, meine politische Arbeit fortzusetzen. Es gibt schließlich – auch außerhalb des Bundestages – eine Menge zu tun, sei es der Bürgerentscheid zur Privatisierungsbremse, die Fortführung der GlobaLE oder der Einsatz für mehr direkte Demokratie. Bevor es da aber weitergeht, will ich an dieser Stelle erst einmal DANKE sagen. Danke an die, die im Wahlkampf mitgeholfen, mich unterstützt und mir ihre Stimme gegeben haben. Ich hoffe, dass der/die ein oder andere vielleicht Lust gewonnen hat, weiter aktiv zu sein. Ich weiß, es ist nicht der Bundestag, sind nicht die (vermeintlich) großen Entscheidungen, aber trotzdem: Unser Leben findet hier statt, in der Stadt und in der Region – und hier können wir, trotz aller landes- und bundespolitischen Zwänge – eine Menge verändern und bewegen. Und das sollten wir auch tun. In diesem Sinne – weiter geht’s!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: