Ein Bomben-Weihnachtsfest: Zeichen setzen gegen Krieg und Kriegsursachen am Tag der Menschenrechte

Am Montag haben Friedensaktivisten aus dem Umfeld des globalisierungskritischen Netzwerks Attac mit einer Aktion auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt für erhebliches Aufsehen gesorgt. Zur Mittagszeit trugen 10 als Weihnachtsmänner und Weihnachtsfrauen verkleidete Aktivisten eine große Militärrakete über den Leipziger Weihnachtsmarkt. Das Geschenk, welches die Aufschrift „Hilfsgut made in germany“ trug, wurde anschließend unter dem Weihnachtsbaum am Marktplatz abgestellt.

Mit der Aktion, so die Aktivisten, wolle man auf die Scheinheiligkeit hinweisen, mit der führende Politiker sämtlicher Parteien und Wirtschaftsvertreter einerseits alljährlich Demokratie, Grund- und Menschenrechte preisen. Andererseits Deutschland mit seiner immensen Rüstungsproduktion und Waffenexporten in nahezu allen Konfliktregionen der Welt seine Finger im Spiel hat. (Hier der Rüstungsexportbericht der Bundesregierung – Zwischenbericht 2014 als pdf.)

Solange das Kapital herrscht, werden Rüstung und Krieg nicht aufhören.
(Rosa Luxemburg in Leipzig, Mai 1913) (ganze Rede hier zum nachlesen)

Die Aktion fand im Vorfeld der für Mittwoch, 10.12. angemeldeten Demonstration anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte statt. Unter dem Motto „Nein zum Krieg – Frieden ist ein Menschenrecht“ ist um 18 Uhr an der Moritzbastei eine Demonstration angemeldet (hier zur FB Veranstaltung).

 

2014-12-08 Aktion Weihnachtsmarktrakete IMG_6670  2014-12-08 Aktion Weihnachtsmarktrakete IMG_66762014-12-08 Aktion Weihnachtsmarktrakete IMG_66902014-12-05 Banner an MB IMG_6694  endversion plakat1

Advertisements

Eine Antwort

  1. Gute , intelligente Aktion, Gratulation!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: