Proteste gehen weiter: Strategie- und Aktionskonferenz

Am vergangenen Wochenende fand die Strategie- und Aktionskonferenz des Bündnis „TTIPunfairHandelbar“ an der Universität Kassel statt. Auf der Konferenz ging es einerseits um den Erfahrungsaustausch lokaler und regionaler Initiativen und Bündnisse die sich gegen die Investitionsschutzabkommen vor Ort engagieren und andererseits um gemeinsame Planungen des überregionalen, europaweiten und internationalen Fahrplans der Proteste zur Verhinderung von CETA, TTIP und TiSA. Gut 400 Aktivistinnen und Aktivisten kamen in Kassel zusammen. Die nächste größeren Proteste in Deutschland wird es im April anlässlich des Zusammentreffens von Merkel und Obama in Hannover geben. In Anküpfung an die Großdemonstration vom 10.Oktober vergangenen Jahres in Berlin wird es im Herbst in 5-7 Städten große dezentrale Demonstrationen geben, – wir planen auch in Leipzig. Die Abschlusserklärung der Konferenz findet sich hier im Netz und die Dokumentation der verschiedenen Arbeitsgruppen und Diskussionen der Konferenz wird in Kürze auf der Webseite einsehbar sein. Das Leipziger Netzwerk Vorsicht Freihandel trifft sich das nächste Mal am Montag, 7.3. – Interessierte sind wie immer gern willkommen!

 

2016-02-27 TTIP Aktionskonferenz Kassel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: