Aktuelle Brisanz der Marxschen Kategorie

Der Deutschlandfunk hat in diesen Tagen eine sehr hörenswerte sechsteilige Sendereihe produziert. „Das kapitalistische System passt nicht mehr in diese Welt“ – längst sagen das nicht nur übrig gebliebene Linke. Die kapitalistische Akkumulation, so heißt es im vor knapp 150 Jahren erschienenen „Kapital“ von Karl Marx, am Ende der Kapitel über die Mehrwertproduktion, untergräbt die Springquellen allen Reichtums: die Erde und den Arbeiter.
Klimakrise, Arbeitslosigkeit und Wachstumsschwäche scheinen Marx‘ Theorie zu bestätigen.  Im ersten Teil erläutert der Publizist Mathias Greffrath wie die Marxsche Kategorie des Mehrwerts heute noch politische Brisanz entfalten kann. Den Beitrag kann man im Netz nachhören und die weiteren fünf Folgen erscheinen in den nächsten Wochen im DLF.

 

Ich stelle die Folgen nachdem sie erschienen sind hier der Reihe nach ein.

 

Teil 1: Aktuelle Brisanz der Marxschen Kategorie (Mathias Grefrath), am 13.11.2016 ausgestrahlt:

Teil 2: Das Verhältnis von Kapital und Gewalt (Wolfgang Streeck), am 20.11.2016 ausgestrahlt:

Teil 3: Entfremdung im Kapitalismus (Michael Quante), am 27.11.2016 ausgestrahlt:

Teil 4: Der Niedergang des Kapitalismus (Paul Mason), am 04.12.2016 ausgestrahlt:

 

Kapitalismus toetet

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: