Das war kein Putsch…

Beim Referendum im Juli 2015 sagten die Menschen in Griechenland mit überwältigender Mehrheit „Nein – OXI“ zur Fortsetzung der europäischen Verarmungspolitik. Nur eine Woche später wurde die Syriza-Regierung von den europäischen Eliten gezwungen, genau diese abgelehnte Politik fortzuführen. Viele sprachen von „mentalem waterboarding“, dem Alexis Tsipras in dieser Nacht ausgesetzt worden sei. Soziale Bewegungen prägten den Slogan „This is a Coup“ – „Das ist ein Putsch“.

In der kommenden Woche zeigen wir im Rahmen der globaLE nochmal den Film „This is not a coup – just another day in the EU“ (Griechenland 2016) und haben mit Aris Chatzistefanou einen der Filmemacher nach Leipzig zur Diskussion eingeladen. Die Veranstaltung findet im Zeitgeschichtlichen Forum (Grimmaische Straße 6) am Donnerstag, 5.10. um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Der Film nimmt die vorab geschilderten Ereignisse zum Ausgangspunkt und stellt sie in einen größeren Zusammenhang: Wie funktioniert der Euro und wessen Interessen dient er? Welche Ziele verfolgt die europäische Kürzungspolitik? Wie wurden die sogenannten Rettungsprogramme in Irland, Portugal und Zypern durchgesetzt? Welche Rolle spielt die EZB? Fazit: Das war kein Putsch, sondern gängige Praxis der EU-Institutionen.

Außerdem der Hinweis auf eine zweite Veranstaltung die wir am Tag davor an der Universität Leipzig organisieren und die thematisch ähnlich gelagert ist: Wir zeigen nochmal den Film „Let’s make money“ von Erwin Wagenhofer. Der Film ist zwar bereits neun Jahre alt, aber nach wie vor aktuell. Jeder und jedem der die Zusammenhänge globaler Ökonomie und die Rolle der Finanzmärkte verstehen möchte, sei der Film wärmstens empfohlen. Wir zeigen ihn am Mittwoch, 4.10. im Hörsaal 1 der Universität Leipzig um 19 Uhr im Rahmen der „Kritischen Einführungswochen“.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: