• RSS Attac

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Abgeordnetenwatch

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Lateinamerika

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Gedenken der Opfer

Den Toten zum Gedenken, den Lebenden zur Mahnung. Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Die Vereinten Nationen erklärten den 27. Januar zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. In Zeiten einer zunehmenden Akzeptanz nationalistischen und faschistischen Gedankenguts und der Wahlerfolge geschichtsrevisionistischer Parteien sollte gerade an diesem Tag das Gestern ins Heute geholt werden.

Seit Jahren werden Ausgrenzung und Verfolgung von Menschen wegen ihrer Religion, ihrer politischen Überzeugung und ihres Engagements, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Nationalität wieder salonfahig. Die Erinnerung an die Gräueltaten des Faschismus sind Grundlage für die Überwindung faschistischer Ideologien. Die Lehren des 2. Weltkriegs sind aktueller denn je: Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!

Zum achten Mal fand heute die Gedenkveranstaltung am Denkmal für die Deportierten des Naziregimes statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: