• RSS Attac

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Abgeordnetenwatch

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Lateinamerika

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Ehrendes Gedenken der Toten und Mahnung für heute

Vor achtzig Jahren brannten in ganz Deutschland unzählige Synagogen. Damit begann eine in der Weltgeschichte beispiellose Verfolgung und Vernichtung von Menschen. Vor diesem Hintergrund wird heute in Leipzig auf verschiedenen Veranstaltungen an die Ereignisse vom November 1938 erinnert und zugleich gemahnt, gegen Rassismus und Antisemitismus zusammenzustehen.

Der Künstler Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir einlässt. Inzwischen liegen Stolpersteine in über 500 Orten der Bundesrepublik und in mehreren Ländern Europas. Mit den Steinen vor den Häusern wird die Erinnerung an die Menschen lebendig, die einst dort wohnten. Auf den Steinen steht geschrieben: HIER WOHNTE… Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch.

Weiterlesen

Solikonzert zur Unterstützung des Widerstands gegen Rassismus in Ungarn!

Die Initiativegruppe „Mahnwache und Stolpersteine putzen“ ruft auf zu einem Solikonzert im Werk-2 am 29. Juli 2013 für den Widerstand gegen Rassismus in Ungarn:

Wir möchten das Thema in Deutschland publik machen und zusammen mit vielen ungarischen Bands in Budapest ein Antirassismuskonzert veranstalten,um den Menschen, welche sich in Ungarn für Menschlichkeit und gegen Rassismus engagieren, unsere volle Unterstützung zukommen zu lassen. Weiterlesen

Aufruf: Den Toten ehrendes Gedenken und Mahnung für heute!

Auch in diesem Jahr findet am 9. November eine Mahnwache statt. Unterstützenswert!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vor mehr als sieben Jahrzehnten brannten in ganz Deutschland unzählige Synagogen. Damit begann eine in der Weltgeschichte beispiellose Verfolgung und Vernichtung von Mitbürgerinnen und Mitbürgern, wozu deren Glaubensbekenntnis benutzt wurde. Heute werden erneut Schuldzuweisungen laut und leider oft unbedacht an Stammtischen wiederholt, wonach „die Anderen“, ob Jüdinnen und Juden oder Migrantinnen und Migranten, für die soziale Schieflage in der Bundesrepublik Schuld trügen. Weiterlesen

Gedenkaktion „Mahnwache und Stolpersteine putzen“

Der Künstler Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir einlässt. Inzwischen liegen Stolpersteine in über 500 Orten Deutschlands und in mehreren Ländern Europas. Mit den Steinen vor den Häusern wird die Erinnerung an die Menschen lebendig, die einst hier wohnten. Auf den Steinen steht geschrieben: HIER WOHNTE… Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch.

Auch in Leipzig wird am morgigen 9. November wieder die Gedenkaktion „Stolpersteine putzen“ mit Mahnwache stattfinden.

Weiterlesen