• RSS Attac

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Abgeordnetenwatch

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • RSS Lateinamerika

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Bürgerbegehren nimmt Fahrt auf – 10.000 Unterschriften überschritten

Wir haben unsere Aktivitäten für’s Bürgerbegehren „Privatisierungsbremse“ mit Beginn des Monats Mai verstärkt. Innerhalb von 10 Tagen hat sich die Zahl der gesammelten Unterschriften verdoppelt. Die Marke von 10.000 haben wir am Wochenende überschritten. Dafür haben wir viele Gelegenheiten von Stadtteil- und lokalen Festen genutzt und – wenn das Wetter es zuließ – in Parks und auf öffentlichen Plätzen gesammelt. Weiterlesen

Lokal und überregional Privatisierung verhindern

Die Pläne zur Privatisierung und Liberalisierung weiter Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge gedeihen in der EU. Von verschiedenen Seiten wird versucht öffentliche Güter wie die Wasserversorgung dem Diktat des Marktes zu unterwerfen. Dagegen macht eine europäische Bürgerinitiative mobil und sammelt bereits seit Monaten europaweit Unterschriften. Ich hatte vor einiger Zeit bereits darüber berichtet. Neben dem Angriff auf das Wasser als öffentliches Gut wird mit Fiskalpakt und Schuldenbremsen weiter bewusst eine „Notsituation“ geschaffen um unter dem Druck der Verschuldung weite Teile des Gemeineigentums privatisieren zu können. Weiterlesen

IG Windmühlenstraße: „Farce für’s Volk“ – Unterschriftenübergabe am Mittwoch, 29.02., 14 Uhr, Neues Rathaus

An dieser Stelle mit der Bitte um Weiterverbreitung aktuelle Informationen der IG Windmühlenstraße. Am Mittwoch sollen die gesammelten Unterschriften öffentlichkeitswirksam im Neuen Rathaus übergeben werden.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

*Liebe Unterstützer/innen,*

am kommenden Mittwoch (29.2.,ab 14.00 Uhr, Rathaus Leipzig) werden wir
vor Beginn der Ratsversammlung die gesammelten Unterschriften an den
Baubürgermeister Martin zur Nedden übergeben. Zusammen mit den auf
Papier gesammelten Listen, gibt es insgesamt über 2500 Unterschriften
für unser Anliegen.

Vielen, vielen Dank! Euer Feedback hat uns sehr ermutigt. Weiterlesen